Atef Abu Saif – Gaza

Lesung

Wegen Erkrankung abgesagt!

Atef Abu Saif | Gaza

Montag, 17. Okt., 19:00
Hauptbücherei der Büchereien Wien, Veranstaltungssaal
Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien
www.buechereien.wien.at
Eintritt: frei

17.10_Atef Abu Saif Foto 1_dt

Mit dem Buch „Frühstück mit der Drohne“  (auf deutsch erschienen im Unionsverlag Berlin) schuf der palästinensische Autor Atef Abu Saif einen Hymnus auf das Leben inmitten unvorstellbarer Lebens-bedingungen. Atef Abu Saif  ist 1973 in Jabalia, im Gazastreifen, geboren. Er studierte Englisch an der Universität in Birzeit, Politikwissenschaften in Bradford und erhielt das Doktorat  in Soziologie am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. An der Universität von Gaza-Stadt unterrichtet er Politikwissenschaften und Kreatives Schreiben, ist Journalist und Schriftsteller. Sein fünfter Roman 

A Suspended Life stand 2015 auf der Shortlist für den International Prize for Arab Fiction (»Arab Booker«). Er lebt mit seiner Frau und seinen fünf Kindern im Gazastreifen.

Am 7. Juli 2014 beginnt der bisher letzte der vielen Kämpfe um den Gazastreifen. Inmitten aller Pressestimmen zum Geschehen tauchen in den führenden Zeitungen der Welt Tagebuchtexte auf. Ihr Autor: Atef Abu Saif, ein in der arabischen Welt bekannter Romancier. Er hält fest, was um ihn herum geschieht. Wie er mit seiner Frau den Alltag bewältigt. Wie er seinen Kindern zu erklären versucht, warum sie nicht mehr auf die Straße dürfen. Wie er mit der Angst kämpft, wenn vor dem Fenster die Drohne surrt.

In 51 Tagebucheinträgen, vom ersten bis zum letzten Tag des Krieges, ohne Polemik, ohne Schuldzuweisungen, erzählt Atef Abu Saif das Unvorstellbare. Von Tragödien, von Verzweiflung, von gegenseitiger Hilfe, von heiteren Momenten trotz allem und von einer unausrottbaren Zuversicht der Menschen.

In Kooperation mit den Büchereien Wien und der palästinensisch-österreichischen Gesellschaft.


admin